Achtsamkeitstrend in Wirtschaft angekommen


Was zunächst nach Hippies, Esoterik und Räucherstäbchen klingt, hat längst die Wirtschaft erreicht und ist sogar im obersten Topmanagement angekommen. Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos macht Dr. Jon Kabat-Zinn vor den Meetings Atemübungen mit der versammelten Wirtschaftselite. Schon seit 40 Jahren beschäftigt sich der US-Mediziner mit der meditativen Selbstreflexion. Auf ihn geht der weit verbreitete achtwöchige Meditationskurs „Mindfulness Based Stress Reduction“ (MBSR) zurück. Und diese Zeit braucht es auch, um alte Muster abzulegen und ein neues, bewussteres Verhalten einzuüben. Das sehe ich bei mir selbst jeden Tag.

„Achtsamkeit ist die Kulturtechnik der reifen Individualität in einer konnektiven Welt. Gewissermaßen ein Upgrading unserer mentalen Software.“ Trendforscher Matthias Horx

3-format2010

 

Link zum Beitrag auf Linkedin von Dr. Ferri Abolhassan