Buchtipp

„Work-Life-Bullshit“

von Thomas Vašek
(Riemann, 16,99 Euro)

Wer ist der Autor?
Er ist der Chefredakteur der Philosophie-Zeitschrift HOHE LUFT.

Worum geht es?
Thomas Vašek enttarnt den Gedanken der Work-Life-Balance als Selbstbetrug. Seine These: Arbeit macht nicht per se krank, sondern bindet uns in die Gesellschaft ein, stiftet Sinn und gibt Struktur. Das wahre Leben beginnt somit nicht erst nach Feierabend. Der Autor plädiert fur eine Neubewertung der Arbeit, denn der Wert der Arbeit hängt davon ab, was wir persönlich aus ihr machen. Eine neue Perspektive auf die Burn-out-Debatte.

Für wen?
Alle, die wissen wollen, warum die Trennung von Arbeit und Leben in die Irre führt.